Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Oeff_oeff
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: Di Jul 20, 2021 11:41 am

Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von Oeff_oeff »

Dylan sieht die von ihm vertretenen Stand-Punkte als einen 'Gipfel der Natur-Wissenschaft' an?

Ist er dafür zu kritisieren oder gibt er wertvolle Klarheit?
Vor Einzel-Argumentationen: WILLST DU ÜBERHAUPT NACH ARGUMENTEN GEHEN?
Grund-Weiche: Lasst uns als "Denkende Tiere bzw. Wesen" nach richtigem Denken gehen... (u.a. - in ganzheitl. Harmonie...)
Öff Öff / global-love.eu / https://t.me/oeffoeff
Eric
Beiträge: 6
Registriert: So Mär 20, 2022 9:05 pm

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von Eric »

Hi,

hast Du dazu ein wenig Kontext?

LG, Eric
luis
Beiträge: 234
Registriert: Mi Aug 11, 2021 1:57 pm

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von luis »

Ich kritisiere ihn nich dafür, transparent sein Selbstbild zu beschreiben.
Ich habe kritisiert, wie er in nem Nebensatz andere Denker als unwissenschaftlich abgetan hat, die im Widerspruch zu ihm stehen.
Und wie er s genau getan hat.
Vermeidbar (?) unhöflich und unkonstruktiv.
Ich vermute, dass seine damaligen Gesprächspartner mittlerweile einige bis alle seiner Gedankengänge verstehen würden und sich seiner denke verbunden sähen, anstatt ihn als nen unfreundlichen unrelevanten spinner anzusehen.

(Klingt jetz komisch, beziehe mich auf mehrere Situationen, mach bei Interesse eher n Video dazu als hier kompliziert zu tippen ;) )
luis
Beiträge: 234
Registriert: Mi Aug 11, 2021 1:57 pm

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von luis »

Ich halte wahrscheinlich -genau wie er- besagte Gesprächspartner auch für widersprüchlich in ihrer gedankenführung.
Meine Kritik bezieht sich nich auf sein Selbstbild, (ich seh ihn allerdings nich als den höchsten, wie er s mal ne Weile oder immer noch tat) sondern auf die Kommunikation seiner wertvollen Ideen

Eric:
Hi.
An anderer stelle hast du dich entspannt gegenüber "ewigen Wiederholungen" gegeben
(Oder ich hab s so verstanden und hier bisschen überspitzt):
Komm doch mal (am besten über Monate oder für immer) zum samstalk, da kannst du dir ein genaueres Bild machen ;)
luis
Beiträge: 234
Registriert: Mi Aug 11, 2021 1:57 pm

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von luis »

Grad nen neueren Beitrag von Dylan gelesen, in dem s wieder heisst:
"Die Weltspitze der Naturwissenschaften hat diese oder jene meinung."
Damit meint er sich.
Er könnte stattdessen auch einfach schreiben:
"Ich und meine Kollegen XY meinen".
Oder zusätzlich erklären, warum er sich für die Weltspitze hält.
Ein " neuer" Leser, der nur diese Behauptung ohne Kontext kennt, könnte unsern guten Dylan für nen realitätsfernen zwanghaften Angeber halten und sich vermeidbar nich mehr ergebnisoffen mit seinen Gedanken beschäftigen.
luis
Beiträge: 234
Registriert: Mi Aug 11, 2021 1:57 pm

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von luis »

luis
Beiträge: 234
Registriert: Mi Aug 11, 2021 1:57 pm

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von luis »

Was sind denn deine Gedanken (bitte in allen Facetten) zu der art, wie offensiv Dylan mit den eigenen Talenten umgeht und was bewog dich zu einem anderen Ansatz mit deinen Talenten?
@öffi
Dylan
Beiträge: 207
Registriert: So Aug 15, 2021 6:30 am

Re: Was ist die 'Spitze der Natur-Wissenschaft'?

Beitrag von Dylan »

Das war die Weltspitze der Naturwissenschaften vor Weltrat:
https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Dawkins
Einiges daraus:
Wikipedia: 1. "In einer Umfrage des Magazins Prospect wählte eine Auswahl britischer und US-amerikanischer Juroren (Prof. Richard) Dawkins 2013 zum weltweit wichtigsten Denker." 2. "Am 19. Juli 2017 wurde The Selfish Gene – Das egoistische Gen von der Royal Society zum inspirierendsten wissenschaftlichen Werk aller Zeiten erkoren. Das Buch wird als "Meisterwerk - masterpiece", Dawkins als "exzellenter Kommunikator - excellent communicator" bezeichnet."

Weiterentwickler und geistiger Nachfolger von Dawkins wurde 2018 der Weltrat mit seinem Arbeitskreis Next Scientists For Future, folgte dabei aber nicht Dawkins Irrweg seiner religionskritischen Schriften. - Weltweit erste Äußerung eines Naturwissenschaftlers (Prof. Richard Dawkins) zur grundsätzlichen Dysfunktionalität unserer Gesellschaften siehe untenstehenden Link Richard Dawkins Das egoistische Gen KOMMENTIERTE Leseprobe S. 364.
https://youtu.be/0PO0gqSLHiQ?t=903

Aber all das gilt nur für die Welt der hart und fleißig Arbeitenden, in der die Anhäufung und Kenntnis von unzähligen Fakten über die Welt einen Wert darstellt(e).

Ich muss mich damit abfinden, dass zig Sparten im Kapitalismus jeweils zig Vorteilbringende Irrtümer per Gehirnwäsche in die Gehirne der Weltbevölkerung gepumpt haben, unter anderem auch den Vorteilbringenden Irrtum, dass harte Arbeit, echtes Können und Wissen völlig bedeutungslos seien, weil jedem alle Weisheit einfach so zufliegen könne, wonach sich 8 Milliarden Menschen mittlerweile alle für unschlagbare Supergenies halten, auch wenn sie nicht bis 3 zählen können.

Jedes Märchen, das sich ein krankes Hirn ausdenken konnte, hat tausende Mal mehr Klicks und Fans als wir mit unserem Versuch, mit guten Argumenten uns einem Minimalkonsens anzunähern zu versuchen gemäß Argumente-Qualität...

Und natürlich sind nicht Dawkins und seine Nachfolger im Weltrat die "weltweit wichtigsten Denker", sondern jeder der 8 Milliarden ist sein eigener "weltweit wichtigster Denker", wenn er seine Lieblings-Vorteilbringenden Irrtümer VIs irgendwelcher Sparten glaubt...

Kapitalismus = Unwahrheit und Irrtum, Massenmanipulation, Propaganda, Werbung, Gehirnwäsche, kurz: Vorteilbringende Irrtümer VIs und sonst nichts mehr...

Und dagegen hat die Weltspitze der Naturwissenschaften in den letzten 1000 Jahren nie eine wirkliche Chance gehabt. Widerwillig hat man einiges über die Planeten akzeptiert, aber schon fangen die Flacherdler wieder an, für die "Erkenntnis" zu kämpfen, dass in Wahrheit die Erde doch eine Scheibe ist und nicht nur die Kreationisten, sondern 60 Prozent der der Weltbevölkerung halten die Evolution, die vielleicht bestbewiesenste Tatsache aller Zeiten, für eine einzige Irrlehre.

Dagegen hat nichts eine Chance, die Wahrheit musste verlieren, es sind zu viele Sparten mit viel zu vielen VIs, die mussten alle Gehirne in den Wahnsinn treiben, es konnte nicht anders sein.

Und die paar hundert echten Wissenschaftler, die mit härtester Arbeit gegen die VIs Vorteilbringenden Irrtümer anzukämpfen versuchten, hatten schon verloren, bevor sie angefangen hatten.

Ich sollte jeden Versuch, die Welt vor dem Siechtum ohne Ende zu bewahren, sofort einstellen, aber ich kann es nicht, obwohl ich genau weiß, dass die Erfolgschancen 0,00000001 Promille sind.

Ich empfehle jedem, die Finger von der Weltrettung zu lassen.

Der Kapitalismus ist stärker.
Und hat alle Gehirne im totalen Klammergriff. Sich amüsieren auf der Titanic ist die einzige rationale Strategie.

Einmal Kapitalismus erfunden=Sackgasse ohne Wendemöglichkeit.

Die einzige Empfehlung, die eventuell realistisch sein könnte:
Wenigstens wie ich sich entscheiden gegen Kinder, damit es wenigstens niemanden mehr gibt, der unter dem Kapitalismus leiden muss, und das Leiden wird ja von Jahr zu Jahr immer schlimmer, immer mehr der Volkskrankheiten Einsamkeit Depression Sucht Konsumsucht chronische Krankheiten schon ab immer jüngerem Alter.

Was ein Glück, dass das Leiden mit mir endet und ich wenigstens nicht noch trauern muss über das Leiden eigener Kinder und Enkel...

Ich sollte einfach erfolgreich werden im Kapitalismus. Dazu muss ich überall nur das Gegenteil von der Wahrheit erzählen: Zuckerprodukte sind gesund, Impfungen super, Chemotherapien die einzige Chance bei Krebs, normale kapitalistische Psychotherapien machen glücklich und gesund, esoterische Bücher und Kurse sind empfehlenswert usw. - und sofort bekomm ich hochdotierte Jobs als Lobbyist und Verbandsvertreter... Aber so vernünftig bin ich leider nicht und quäle mich weiter...

Aber empfehlen kann ich diese meine Dummheit und meinen Lebens-Fehler, gegen den Kapitalismus aufzubegehren, niemand anderem...

Heute Nacht bin ich ein Channeling-Medium geworden: Das Herzenergiewesen Akashala hinter der Galaxy Syrion hat Kontakt aufgenommen und durch mich gesprochen: Geliebte Erdlinge, die Impfungen müsst Ihr machen, sie tun Euch gut und sind keineswegs ein Profitmachmodell für Big Pharma, und wenn Eure Führer wieder fragen: Wollt Ihr den totalen Krieg gegen den Teufel Putin, dann müsst Ihr alle Ja schreien, die universellen Gesetze fordern das so...

Das ist jetzt die absolute Wahrheit, wer wollte es wagen zu behaupten, dass das nicht die Wahrheit ist????????????? Ihr könnt doch nicht beweisen, dass das nicht die absolute Wahrheit ist! Euch fehlt da wohl nur echte wissenschaftliche Offenheit, diese Wahrheit einfach anzunehmen und zu befolgen...
Oeff_oeff
Site Admin
Beiträge: 272
Registriert: Di Jul 20, 2021 11:41 am

Öff: Ich bin nichts, damit sich alles möglichst gut ändern kann...

Beitrag von Oeff_oeff »

luis hat geschrieben: Mi Mär 30, 2022 2:24 pm Was sind denn deine Gedanken (bitte in allen Facetten) zu der art, wie offensiv Dylan mit den eigenen Talenten umgeht und was bewog dich zu einem anderen Ansatz mit deinen Talenten?
@öffi
Ich? Ich bin nichts... Auch der Name "das Öff Öff": zwei Laute ohne Bedeutung, die man für die von mir vertretene kurze Kern-Botschaft (siehe global-love.eu: FreieArgumenteKultur FrAK und Menschen-Geschwisterlichkeit...) frei so nützlich deuten kann, wie man möchte...
Was mich bewog?
1.) Die Botschaft ist für die Menschen schwer verdaulich, höchst-wahrscheinlich sogar unverdaulich... Kann ich das fast unmöglich scheinende Verdauen leichter machen als durch extremen Verzicht auf abschreckenden Personen-Kult?...
2.) Einfließen ins 'kosmische Bewusstsein', dann ist die Individualität weg bzw. zu alles und nichts geworden... Ich halte auch die Aussage von Jesus für korrekt: Im Himmel gibt es keine Spezial-Orden oder -Throne... Alles 'Maya' bzw. eitler Schein...

*******************

Ach ja, andererseits: Ich halte Kern-Gedanken von Dylan bzw. "Weltrat der Weisen" ("Wohlfühl-Stimme" als geniales Reform-Konzept...; Bonobo-Verhalten für Kommune-Bildung als Vorbild heran-zu-ziehen, aus meiner Sicht etwas erweiterbar durch den Begriff "aufgeklärte Schenker-Bonobo-Kommune"... etc.) tatsächlich auch für die Spitze der Natur-Wissenschaft...
Vor Einzel-Argumentationen: WILLST DU ÜBERHAUPT NACH ARGUMENTEN GEHEN?
Grund-Weiche: Lasst uns als "Denkende Tiere bzw. Wesen" nach richtigem Denken gehen... (u.a. - in ganzheitl. Harmonie...)
Öff Öff / global-love.eu / https://t.me/oeffoeff
Antworten

Zurück zu „Öffentliche Diskussion“